Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern!

Am Montag den 22.2. dürfen die 1., 2., und 3. Klassen immer in halber Klasse für drei Unterrichtsstunden zur Schule kommen. Sie erfahren von den Klassenlehrerinnen die genauen Zeiten zu welcher Gruppe ihr Kind gehört.
Da wir sehr viele Geschwisterkinder haben, ist es leider nicht möglich, alle Zeiten miteinander abzustimmen. Danach geht ihr Kind mit einer Hausaufgabe nachhause.
Falls Sie die Notbetreuung benötigen, wenden Sie sich bitte an Frau Colberg.
Bitte denken Sie daran, dass auf dem Gelände und im gesamten Schulhaus Maskenpflicht herrscht.

Im Moment wissen wir leider noch nicht, wann die Klassen 4-6 wieder kommen dürfen, diese haben weiterhin homeschooling.

Ich danke Ihnen für Ihre Unterstützung und wir freuen uns auf die Kinder!

Ihre Christina Zorn
– Schulleiterin –

Aktuelle Informationen

1 Schulbetrieb

Bis zum 19.02.2021 findet kein Präsenzunterricht statt.

2 Notbetreuung

Die Unterlagen für die Notbetreuung finden Sie hier.

3 Ansteckung mit Covid19

Bitte teilen Sie im Sekretariat oder über die Klassenlehrer mit, wenn es eine aktuelle Coronaerkrankung in Ihrer Familie geben sollte.

4 Schulsozialarbeit

Die Beratung der Schulsozialarbeit kann weiter in Anspruch genommen werden.

Es gilt bis auf weiteres für ALLE eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auf dem Schulgelände und im Schulgebäude, auch während der Notbetreuung!

Die Vineta-Grundschule ist eine Schule mit offenem Ganztagsbetrieb, die über die reguläre Unterrichtszeit eine Betreuung der Schülerinnen und Schüler im Rahmen der verlässlichen Halbtagsgrundschule von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr garantiert.

Ergänzende Betreuungsangebote werden von 6.00 Uhr bis 18.00 Uhr durch den Hort angeboten, der auch auf unserem Schulgelände untergebracht ist und mit der Schule pädagogisch und organisatorisch kooperiert.

Unsere Schulkinder haben die Möglichkeit, täglich ein warmes Mittagessen in der schuleigenen Mensa einzunehmen.