Seit dem vergangenen Schuljahr arbeiten Schüler und Schülerinnen der jetzigen Klasse 5b unter Leitung der Künstlergruppe „ClubReal“ gemeinsam an einem spannenden „Ameisen“- Projekt.

Hierbei handelt es sich um eine Dokufiktion einer ganz normalen Berliner Grundschule, die die großartige Idee hat, den Schulalltag zusätzlich noch für ein Lebewesen interessanter zu gestalten: nämlich für die Ameisen.

Innerhalb der Schüler- und Elternschaft gibt es natürlich ein aufregendes Pro- und Kontra hinsichtlich des gemeinsamen Lernens von Schülern und Ameisen. Wird das neue Lernen von Mensch und Insekt gelingen?

Die Schüler und Schülerinnen der Klasse 5b waren Mitautoren dieses Kunstprojektes. Sie schrieben Skripte, führten Interviews, waren Kameramänner und Statisten, spielten in kleinen eigenen Filmszenen, bauten Bühnenbilder und Requisiten, führten Tagebuch, werteten Sachtexte aus, sangen Ameisenlieder, dichteten eine Ameisenhymne und vieles mehr.

Nun ist der Höhepunkt erreicht.
Das fiktive gemeinsame Lernmodell von Schülern und Ameisen ist auf einem Blog im Internet nachzuvollziehen. Tolle Filmszenen, Arbeitsphasen, Konfliktsituationen des fiktiven Lernversuches, Schriften und vieles mehr können betrachtet und recherchiert werden. Ebenso kann man auch schöne Dinge, die „hinter den Kulissen“ passierten, anschauen.