14 Kinder der Klasse 4b der Vineta-Grundschule sind Teilnehmer der ersten Kinderakademie der Staatlichen Museen zu Berlin.

Seit Beginn des Schuljahres 2010/11 erfuhren sie im 1. Semester viel Wissenswertes über die Archäologie. Fundstücke erzählten ihnen über das Leben der Menschen in der Steinzeit. Sie besuchten die Grabungsstätte am ehemaligen Berliner Schloss und durften selber Ausgrabungen vornehmen. Ebenso beschäftigten sie sich mit der Keilschrift genauso wie mit den Hieroglyphen. Sie gewannen Kenntnisse über die ersten Städte, über Pyramiden, Götter und Mumien.
Weiter ging die Zeitreise für die Kinder in die Stadt Pergamon, wobei sie sich auch mit griechischen Sagen auseinandersetzten. Abschließend haben sie Caesar und den Römern einen Besuch abgestattet.
Es entstanden interessante Forschungstagebücher und kleine Exponate, die die Inhalte der Kurse widerspiegeln.

Nach den Winterferien startet die gleiche Gruppe nun in das zweite Semester der Kinderakademie. Alle sind gespannt, wenn sie sich auf die Spuren der Alten Meister in Richtung Kunstgeschichte begeben.

In einem Beitrag der Kultursendung „Stilbruch“ des RBB am 17.Februar 2011 wurde über die Kinderakademie der Staatlichen Museen berichtet. Den Filmbeitrag finden Sie hier.